PLAKey SetPointTag nicht in C++ ?!



  • THE POST BELOW IS MORE THAN 5 YEARS OLD. RELATED SUPPORT INFORMATION MIGHT BE OUTDATED OR DEPRECATED

    On 22/03/2004 at 09:45, xxxxxxxx wrote:

    User Information:
    Cinema 4D Version:   6.303 
    Platform:   Windows  ;   
    Language(s) :     C++  ;

    ---------
    Schreibe gerade ein Plugin, welches ein einziges Objekt mit verschiedenen Bewegungen per PLA erzeugen soll.

    Bin zwar in der Lage von einem PLAKey über GetPointTag die Daten zu lesen, aber im Gegensatz zu C.O.F.F.E.E ist es mir in C++ nicht Möglich die Funktion "SetPointTag" geschweige ein "... = new(PointTag)" durchzuführen!

    Kann ich jetzt mein C++ Projekt vergessen?
    Oder gibt es einen Weg diese Funktionen doch noch zu ereichen?

    Danke,
    Patrick



  • THE POST BELOW IS MORE THAN 5 YEARS OLD. RELATED SUPPORT INFORMATION MIGHT BE OUTDATED OR DEPRECATED

    On 23/03/2004 at 09:30, xxxxxxxx wrote:

    Hallo Patrick,

    in C++ gibt es keinen PointTag sondern Du kannst direkt auf die Punktedaten zugreifen.

    PolygonObject *pobj = ToPoly(obj);
    Vector *punkt = pobj->GetPoint();
    LONG anzahl = pobj->->GetPointCount();
    LONG i;

    for (i=0; i<anzahl; i++) punkt _+= Vector(10, 20, 30);

    obj- >Message(MSG_UPDATE);

    aws

    TZ



  • THE POST BELOW IS MORE THAN 5 YEARS OLD. RELATED SUPPORT INFORMATION MIGHT BE OUTDATED OR DEPRECATED

    On 23/03/2004 at 12:53, xxxxxxxx wrote:

    Danke Thomas,

    aber mir fehlt noch eine Info.

    Ich wüsste gerne, wie ich einem PLAKey über SetData(...)
    (oder einen mir noch unbekannten Weg) veränderte Punktkoordinaten zuweisen kann?
    Du weisst schon, da SetPointTag() nicht verfügbar ist.

    Danke nochmal,
    Patrick



  • THE POST BELOW IS MORE THAN 5 YEARS OLD. RELATED SUPPORT INFORMATION MIGHT BE OUTDATED OR DEPRECATED

    On 23/03/2004 at 14:23, xxxxxxxx wrote:

    Hi,
    du kannst das PointTag über GetPointTag erhalten und verändern. Am besten mal in die SDK Doku schauen.



  • THE POST BELOW IS MORE THAN 5 YEARS OLD. RELATED SUPPORT INFORMATION MIGHT BE OUTDATED OR DEPRECATED

    On 24/03/2004 at 03:17, xxxxxxxx wrote:

    Hallo,

    mit AllocKey einen PLAKey machen, dann bekommmst Du mit GetPointTag() einen Zeiger auf einen VariableTag. Dort ist wieder das bekannte Schema: GetDataCount() ergibt die Anzahl der Elemente und GetDataAddress() liefert die Basisadresse. In Deinem Fall muss Du diese mit (Vector* ) in einen Vectorzeiger umwandeln. Dann kannst Du mit den Punkten machen, was Du willst.

    aws

    TZ



  • THE POST BELOW IS MORE THAN 5 YEARS OLD. RELATED SUPPORT INFORMATION MIGHT BE OUTDATED OR DEPRECATED

    On 24/03/2004 at 03:46, xxxxxxxx wrote:

    Herzlichen Dank,

    werde mich gleich mal wieder auf meinen Code stürzen.

    Melde mich wieder,
    Patrick



  • THE POST BELOW IS MORE THAN 5 YEARS OLD. RELATED SUPPORT INFORMATION MIGHT BE OUTDATED OR DEPRECATED

    On 25/03/2004 at 11:32, xxxxxxxx wrote:

    Hallo nochmal,

    ähm .. Thomas, ich hab da nun doch noch ne Frage ...
    Ich habe mir ein PointObject, einen PLATrack und eine PLASequence erzeugt. Die Sequence ist 100 Frames lang,
    desweiteren habe ich einen PLAKey Alloziiert und diesen mit einer Zeit versehen.

    Nun habe ich "VariableTag=(PointTag* )PLAKEY.GetPointTag()"
    benutzt und sicherheitshalber erstmal nur DataCount ausgeben lassen.

    Tja, aber dieser PLAKey hat natürlich noch keine Punkte sprich einen DataCount von "0".

    Wie kann ich jetzt diesen PLAKey meinem Object zuordnen, so dass ich danach schon die entsprechende Punktanzahl im VariableTag .. DataCount habe und dort neue Positionen eintragen kann?

    InsertKey ... und dann das mit dem VariableTag funzt auch nicht!

    Sorry, aber ich brauch diesen blöden PLAKey sehr dringend!!

    Ich hoffe, dass mir jemand aus dieser blöden Situation raushelfen kann.

    Danke schonmal im vorraus,
    Patrick


Log in to reply